cw4a Infopage Hans-Peter cap54a2

Rhauderfehn / Papenburg

Vom 02.10.- 04.10.2009 verbrachten wir den Ankunftstag in Rhauderfehn und den nächsten in Papenburg.

Rh02a Rh04a

Die ganze Stadt war für unsere Vorstellung relativ einfach gestaltet. Es gab kaum sehenswertes. Die dortige Eisdiele lud zum Ausruhen ein, aber wovon. Der Wohnmobilstellplatz war OK. Strom, Wasser und Sanitäranlagen waren vorhanden.

Wir entschieden, am nächsten Tag weiter nach Papenburg zu fahren. Wir stellten uns auf den 3 KM von der Stadtmitte entfernten Campingplatz. Die Sanitäranlagen waren gut, nur das Toilettenpapier musste man mitbringen.

Längs durch die Stadt lief ein Kanal auf dem alle 300 Meter ein Schiff lag. Eins davon, die Friederike von Papenburg, konnte man besichtigen. Sonst war auch diese Stadt, was Sehenswertes betraf, mager ausgestattet. In jedem Fall aber etwas besser als Rhauderfehn.

Pb02a Pb06a
Pb03a Pb05a
[Home] [Unsere Tiere] [Wohnmobil] [Reisen 2007] [Reisen 2008] [Reisen 2009] [Rieste] [Borkum] [Heidelberg] [Ahrweiler 1] [Brüggen] [Ahrweiler 2] [Rhauderfehn] [Saarbrücken] [Telgte] [Regensburg] [Reisen 2010] [Reisen 2011] [Reisen 2012] [Reisen 2013] [Reisen 2014] [Reisen 2015] [Reisen 2016] [Reisen 2017] [Reisen 2018] [Modellflug] [Unsere Stadt] [Schöne Fotos] [Gästebuch] [Impressum]